Historie

Casa Wiskirchen nahm seine Anfänge vor 40 Jahren, als unser jetziger Geschäftsführer im Jahre 1967 seine Lehre als Maler begann und den Grundstein für unsere Erfolgsgeschichte legte.

Raumausstatter, Maler und Lackierer Casa Wiskirchen

Die Firma Hubert Krischer im Jahre 1967

Der Anfang

1967: Alles begann, als am 01.09.1967 unser jetziger Geschäftsführer Rudolf Wiskirchen seine Lehre zum Maler bei der Firma Hubert Krischer in Euskirchen begann und damit den Grundstein für das heutige Casa Wiskirchen legte.

Die Firma Hubert Krischer war ein renommiertes und alteingesessenes Farb- und Tapetengeschäft, das 1877 von Hubert Krischer in Mechernich gegründet und im Jahre 1900 nach Euskirchen verlegt wurde.

1950 nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Geschäft neu eröffnet und von Hans Krischer weiter geführt.

Bei diesem Hans Krischer ging Rudolf Wiskirchen in die Lehre und bestand nach deren Abschluss die Gesellenprüfung.

1976: Rudolf Wiskirchen war ein tüchtiger Lehrling, der nach Abschluss seiner Gesellenprüfung weiter bei der Firma Hubert Krischer arbeitete und dann 1976 dort auch nach bestandener Meisterprüfung den Meisterbrief erhielt.

Zwischen seinem Chef und ihm entwickelte sich über die Jahre ein enges Vertrauensverhältnis.

Hans Krischer dachte nicht zuletzt deshalb bei seiner Suche an einen geeigneten Nachfolger an Rudolf Wiskirchen, der seine Tätigkeit als Meister im Lehrbetrieb bis 30.06.1984 gemeinsam mit Hans Krischer fortführte.

Ab dem 01.07.1984 übernahm Rudolf Wiskirchen dann den Betrieb, den er zunächst mit dem Zusatz Nachfolger Rudolf Wiskirchen bis zum 01.07.1990 erfolgreich betrieb.

Ihr Raumausstatter, Maler und Lackierer

1976: Rudolf Wiskirchen erhält den Meisterbrief

Casa Wiskirchen - ihr Raumausstatter, Maler und Lackierer

Mitarbeiter des Malerbetriebes im Jahr 1998

Umfirmierung und Expansion

1990: In diesem Jahr wurde die Firma Hubert Krischer „umfirmiert“: Rudolf Wiskirchen und seine Frau Roswitha Wiskirchen gründeten die Firma „Rudi Wiskirchen GmbH & Co. KG Malerbetrieb“ mit den Kommanditisten Rudi und Roswitha Wiskirchen.

Das Auftragsvolumen wuchs stetig an, neue Mitarbeiter wurden eingestellt und bald wurden auch die bisherigen Räumlichkeiten zu eng, so dass man einen Umzug in Erwägung ziehen musste.

So folgte am 01.01.1994 der Umzug in neue, deutlich grössere Geschäftsräume in der Gottlieb-Daimler-Strasse 25 in Euskirchen.

Im September 1999 wurden diese um eine große Ausstellungsfläche erweitert und deren Eröffnung mit einem großen Tag der offenen Tür gefeiert.

Neubau Firmengebäude und Start der „Raumausstattung“

2001: Sieben Jahre nach dem Umzug in die Gottlieb-Daimler-Strasse 25 war es wieder soweit – die Räumlichkeiten wurden erneut zu eng.

Diesmal beschloss man allerdings, selbst ein Gebäude mit ausreichend Expansionsfläche zu errichten, damit für die Zukunft endgültig genügend Raum vorhanden war, um nicht noch einmal umziehen zu müssen.

So entstand unser heutiger Firmensitz in der Felix-Wankel-Strasse 29 in Euskirchen, in dem wir immer noch ansässig sind.

Um das Leistungsprofil eines Malerbetriebes abzurunden wurde im Jahr 2002 die Sparte „Raumausstattung“ ins Portfolio aufgenommen und im September 2002 auf einer Ausstellungsfäche von rund 500m2 eröffnet – wiederum mit einem Tag der offenen Tür.

Ihr Raumausstatter, Maler und Lackierer

2002: Tag der offenen Tür

Ihr Raumausstatter, Maler und Lackierer

2011: Rudi und Roswitha Wiskirchen im „Casa Wiskirchen“

Gewinnung neuer Partner

2004: In diesem Jahr wurde das Sortiment in der Sparte „Raumausstattung“ noch einmal angepasst.

Der Bereich „Fliesen- und Bäderaussattung“ wurde nicht mehr weitergeführt und die damit frei werdende Verkaufsfläche wurde genutzt, um sich noch mehr auf Kernbereiche des Produkt- und Leistungssortimentes eines Raumausstatters zu fokussieren.

Gleichzeitig wurde die Kernmarke „Casa Wiskirchen“ inklusive eines neuen Logos geschaffen, unter der dann die beiden Bereiche „Raumausstattung“ und „Maler und Lackierer“ zusammengefasst wurden.

Im Laufe der Jahre konnten immer weitere, exklusive Partnerschaften mit renommierten Herstellern geschlossen werden: So wurde 2012 ein Teba Shop in unsere Ausstellungsflächen integriert, mit dem wir unsere Kunden „hautnah“ mit dem Themen „Insekten- und Sonnenschutz“  beraten können.

Casa Wiskirchen heute

Das Team „Raumaustattung“ geht nun in das 16. Jahr seit Gründung und ist noch genau so motiviert wie am ersten Tag:

  • Wir sind immer auf der Suche nach den neusten Trends, die wir unseren Kunden dann in unserer Ausstellung präsentieren können.
  • Wir verbessern stetig unser Dienstleistungsangebot, um es unseren Kunden noch leichter zu machen, sich für uns und unsere Produkte zu entscheiden.
  • Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten und Produktwelten, die unser Angebot weiter abrunden.

Eines haben wir uns jedoch in all den Jahren bewahrt: Seit dem ersten Tag behandeln wir jedes Anliegen unserer Kunden so, als ob es unser eigenes wäre.

Ihr Raumausstatter, Maler und Lackierer

2017: Das Team „Raumaustattung“

2017: Das Team „Maler und Lackierer“

140 Jahre besteht nun schon unser Malerbetrieb, der 1877 von Hubert Krischer gegründet und 1984 von Rudolf Wiskirchen übernommen wurde, der aber bereits seit 1967 die Geschicke der Firma maßgeblich beeinflusst hat und auf 50 Jahre Erfahrung zurückblicken kann.

Dieser Erfolg, über so viele Jahre am Markt zu bestehen, hat vergleichsweise einfache Gründe:

  • Wir sind immer Up-To-Date hinsichtlich neuere gesetzlicher Regularien, neuer Materialien, Techniken, Verordnungen etc.
  • Auf uns ist Verlass: wir beraten mit einem großen Hintergrund an Erfahrung und wir erledigen die uns aufgetragenen Arbeiten fach- und termingerecht. Und das zu fairen Konditionen

Und – wir halten unser Wort und unsere Versprechen gegenüber unseren Kunden.

Besuchen Sie uns

Casa Wiskirchen – Malerbetrieb & Raumausstattung